“Und jetzt noch der bekloppte Tankrabatt”


Was verhagelt Ihnen denn die Bilanz? Ist es die Konkurrenz durch Uber? Sind es die hohen Spritpreise? Oder ist es die Tatsache, dass Sie den neuen Flughafen nicht mehr anfahren können, weil der Markt jetzt fest im Griff der Taxifahrer aus Brandenburg ist?

Sie haben eigentlich alle Gründe genannt. Ich fang mal mit dem wichtigsten an: mit der Firma Uber. Die hat uns eine Menge Fahrgäste geklaut. Schauen Sie mal, da vorne ist wieder ein Uber-Fahrer.

Erst mal ist es immer der gleiche Wagentyp. Ein Toyota Prius. Damit werben sie: Wir sind hybrid, blablabla.

Ihr Auto ist ein oller Benziner.

Ein Mercedes Vito, noch’n alter Diesel.

Eine richtige Dreckschleuder?

(lacht) Ja, muss man schon so sagen. Der schmeißt Stickoxide raus. Aber was wollen Sie mit einem Prius? Da fehlt die Struktur zum Laden.

Den meisten Kunden ist das wurst. Die bestellen lieber ein Uber als ein Taxi zum Flughafen, weil das vielleicht zehn Euro billiger ist.

Das ist leider ein Irrglaube. Heute um 14 Uhr mag Uber günstiger sein, aber lassen Sie die Anfrage mal stark steigen, sei es, durch Starkregen oder durch einen BVG-Streik. Dann steigen die Uber-Preise bis ins Drei- oder Vierfache. Viele sagen dann: “Okay, dann fahren wir wieder Taxi.” Aber dann gibt’s vielleicht kein Taxi mehr. Uber macht uns platt.

Hat die Taxi-Innung den Anschluss ans digitale Zeitalter verpasst? Sich mit dem Wagen dorthin zu stellen, wo der Algorithmus die meisten Kunden verspricht, macht doch Sinn.

Das größte Problem sind unsere Preise. Die sind tarifgebunden. Die Behörde gibt uns den Preis vor. Selbst jetzt, wo die Benzinpreise explodieren, kann ich nicht neu kalkulieren.

Der Markt in Berlin wird immer enger. Jeden Tag geben zwei Unternehmer auf. (Quelle: Jürgen Ritter via www.imago-images.de)

Ick hab mich gefreut: bei 1,96 Euro. Das muss man sich mal vorstellen. Wie krank das System ist. Vor einem Jahr waren wir noch bei eins fuffzich. Und jetzt noch dieser Scheiß-Tankrabatt. Das ist doch ein Witz.

Die Mineralölkonzerne stecken ihn sich in die eigene Tasche?

Genau, ich bin kein Ökonom, nur ein Taxifahrer. Aber die freuen sich doch. Besser kann man denen das Geld doch nicht schenken. Wobei der Tankrabatt auch noch den SUV- und Porschefahrern zugutekommt.

Kommt bei Ihnen wirklich gar nichts an?

Nein, das bisschen Gewinn, das wir hatten, ist noch weniger geworden.

Können Sie die Umsatzeinbußen genauer beziffern?



Source link

Denial of responsibility! insideheadline is an automatic aggregator around the global media. All the content are available free on Internet. We have just arranged it in one platform for educational purpose only. In each content, the hyperlink to the primary source is specified. All trademarks belong to their rightful owners, all materials to their authors. If you are the owner of the content and do not want us to publish your materials on our website, please contact us by email – [email protected]. The content will be deleted within 24 hours.

Leave A Reply

Your email address will not be published.